26-Jähriger bei Sturz in Bludenzer Bach tödlich verunglückt

Der Mann soll ohne Fremdverschulden über eine Böschung gestürzt sein. Eine Gruppe beobachtete das und informierte die Polizei.

  • Artikel
(Symbolbild)
© pixabay

Silbertal – Ein 26-Jähriger ist Sonntagfrüh in Silbertal (Bez. Bludenz) bei einem Sturz in den Litzbach tödlich verunglückt. Wie die Polizei berichtete, beobachtete eine Gruppe auf dem Heimweg, wie der Mann ohne Fremdverschulden über eine Böschung fiel. Suchmannschaften entdeckten den Verunglückten rund 100 Meter von der Absturzstelle entfernt. Sie konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Gruppe hatte den Absturz kurz nach 5 Uhr beobachtete. Weil sie den 26-Jährigen selbst nicht finden konnten, schlugen sie Alarm. An der Suchaktion waren über 100 Personen der Feuerwehren Silbertal, Schruns, Gantschier und Tschagguns sowie von Wasserrettung, Bergrettung, Rettung Notarzt und Polizei beteiligt. (APA)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte