Exklusiv

,,Grottenbad“: Ein Baum fällt eine Architektur-Ikone

Ein Baum, der auf die Kuppel von Josef Lackners „Grottenbad“ gefallen ist, verwandelt dieses architektonische Kleinod in einen Trümmerhaufen. „Kulturschande“ für die einen, ein „glücklicher Zufall“ für die anderen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Otto Riedling • 18.09.2018 12:40
Dieser Akt zeugt von der heutigen Geisteshaltung. Uniformität soweit das Auge reicht.
Otto Riedling • 18.09.2018 12:39
Dieser Akt zeugt von der heutigen Geisteshaltung. Uniformität so weit es geht.
Johannes Werner • 18.09.2018 12:33
Ein Architekt, der es als glücklichen Zufall ansieht, dass ein Baudenkmal zerstört wird. Stimmt das?
Clemens Lackner • 18.09.2018 13:15
Ja, er hat sich hiermit ein „Negativ-Denkmal“ gesetzt.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen