Plus

Bewegung macht gescheiter

Intelligenz und Lernen haben nichts mit Stillsitzen zu tun. Der Neurobiologe Martin Korte erklärt im TT-Gespräch, warum das Gehirn Sport zum Denken braucht.

  • Artikel
  • Diskussion
Eine Runde durch den Turnsaal dribbeln und schon lernt es sich leichter: Sport und Bewegung fördern nachweislich die kindliche Intelligenz.
© iStock

In Ihrem Buch „Wie Kinder heute lernen“ gibt es ein Kapitel zum Thema Intelligenz. Was ist kindliche Intelligenz?


Kommentieren


Schlagworte