Brand am Frachtenbahnhof geklärt: Zigarette löste Feuer aus

Brandermittler der Polizei sind sich sicher, dass der Brand am Innsbrucker Frachtenbahnhof vor einer Woche durch eine achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst wurde.

Die Polizei konnte die Ursache für den Brand ermitteln: Eine achtlos weggeworfene Zigarette dürfte Schuld an dem Feuer gewesen sein.
© Zeitungsfoto.at/Team

Innsbruck – Knapp eine Woche nach einem Brand am Innsbrucker Frachtenbahnhof scheint die Ursache geklärt: Eine achtlos weggeworfene Zigarette dürfte das Feuer ausgelöst haben.

Die Flammen waren am 31. Oktober abends bei einem Container ausgebrochen und hatten auf einen Lieferwagen übergegriffen. Ein Angestellter, der den Brand bemerkt hatte, schlug Alarm. Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht, trotzdem war der Sachschaden hoch. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte