Gemeinschaftsgärtner wünschen sich klarere Regeln, aber keine Strafen