Deutschland

Kleiner Hund steckte nach Unfall den ganzen Tag in Kühlergrill fest

Zwergschnauzer "Tero" steckte zwischen verbogenen Plastiklamellen im unteren Bereich des Kühlergrills fest. Laut Beamten war er über seine Lage wenig erfreut und versuchte, die Helfer der Feuerwehr zu beißen.
© Polizeiinspektion Harburg

Der 13 Jahre alte Zwergschnauzer „Tero“ blieb nach einem Unfall unbemerkt im Kühlergrill eines Autos stecken. Erst am Abend wurde die Pkw-Besitzerin auf ein leises Winseln aufmerksam.

Verwandte Themen