Wiener KH Nord - Gebäude jetzt offiziell fertig 1

Wien (APA) - Der Bau des Wiener Krankenhauses Nord in Floridsdorf ist abgeschlossen - zumindest rein formal. Laut Stadt ist die Fertigstellu...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Bau des Wiener Krankenhauses Nord in Floridsdorf ist abgeschlossen - zumindest rein formal. Laut Stadt ist die Fertigstellungsanzeige bei der Baupolizei erfolgt. Davon unbeeindruckt hat am Dienstag die gemeinderätliche Untersuchungskommission getagt, die prüft, ob Verzögerungen und Kostensteigerungen politisch zu verantworten sind. Energetik war entgegen den Erwartungen heute doch kein Thema.

Geplant war eigentlich, jenen Energetiker zu befragen, der um 95.000 Euro einen „Energetischen Schutzwall“ um das Großspital gelegt hat. Er war krankheitsbedingt jedoch entschuldigt. „Trotz aller energetischer Anstrengungen dürfte es ihm nicht gelingen, heute Rede und Antwort zu stehen“, scherzte der heutige Vorsitzende des Gremiums, Johannes Klackl, zum Auftakt der Sitzung.

Die ehemalige ärztliche Leiterin, Sylvia Schwarz, erschien hingegen zu ihrer Einvernahme. Sie hat einst den umstrittenen Esoterik-Auftrag abgezeichnet. Da die Staatsanwaltschaft in diesem Zusammenhang gegen die Zeugin ermittelt, durfte sie bei Energetik-Fragen vom Entschlagungsrecht Gebrauch machen - was sie auch tat. Somit gab es in der heutigen Sitzung keine näheren Details zur Schutzring-Causa.

Am Gelände des Krankenhauses wurde währenddessen offiziell der Schlüssel an Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) übergeben. Erste Mitarbeiter aus der Verwaltungsabteilung sollen noch im Dezember einziehen, hieß es. Betriebssimulationen sind ab April 2019 geplant, im Juni sollen dann die erste Patienten aufgenommen werden. Im September kommendes Jahres soll das KH Nord dann in Vollbetrieb gehen.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren