Kerzen am Adventkranz nicht gelöscht - Brand in Villacher Wohnung

Villach (APA) - Zwei nicht gelöschte Kerzen auf einem Adventkranz haben in der Nacht auf Sonntag zu einem Brand in einer Villacher Wohnung g...

  • Artikel
  • Diskussion

Villach (APA) - Zwei nicht gelöschte Kerzen auf einem Adventkranz haben in der Nacht auf Sonntag zu einem Brand in einer Villacher Wohnung geführt. Die 48 Jahre alte Bewohnerin, die eingeschlafen war, kam aber nicht zu Schaden. Das Feuer erlosch aufgrund von Sauerstoffmangel, wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte. Die Wohnung wurde allerdings stark verrußt.

Die Frau hatte in ihrer Wohnung in einem Mehrparteienhaus zwei Kerzen am Kranz entzündet. Gegen 22.30 Uhr dürfte sie ins Bett gegangen sein und auf die Kerzen vergessen haben. Im Wohnzimmer fing der Adventkranz Feuer und sorgte für starke Verrußung. Wohl wegen einer verschlossenen Tür ging das Feuer jedoch aus. Erst gegen 6.30 Uhr, als die Villacherin erwachte, bemerkte sie den Schaden, der sich laut Behörden auf mehrere tausend Euro belaufen dürfte.


Kommentieren