Zu Rauferei am Wiener Donaukanal beordert - Raub geklärt

Wien (APA) - Die Wiener Polizei ist Sonntag gegen 3.30 Uhr wegen einer angeblichen Rauferei zu einem Lokal am Wiener Donaukanal in der Innen...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Wiener Polizei ist Sonntag gegen 3.30 Uhr wegen einer angeblichen Rauferei zu einem Lokal am Wiener Donaukanal in der Innenstadt gerufen worden. Dort meldete ein Mann, dass er soeben seines Mobiltelefons beraubt wurde. Ein mutmaßlicher Täter ergriff vor den Beamten die Flucht, wurde aber wenig später in der Gonzagagasse, wo er unter ein Fahrzeug kriechen wollte, angehalten.

Der Verdächtige, ein 18-jähriger Afghane, bestritt die Vorwürfe. Er wurde aber vom Opfer wiedererkannt, das Telefon sichergestellt. Ob der Tat eine Rauferei vorangegangen war, ließ sich nicht mehr klären, obwohl der Festgenommene leichte Verletzungen im Gesicht hatte.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren