Siebenjährige getötet - Auch Geschworene streng kontrolliert

Wien (APA) - Auch die Geschworenen mussten sich am Mittwoch bei dem Mordprozess in Wien den eingehenden Sicherheitskontrollen im Eingangsber...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Auch die Geschworenen mussten sich am Mittwoch bei dem Mordprozess in Wien den eingehenden Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich und vor dem Gerichtssaal unterziehen, was nicht jedem Laienrichter behagte. Einer protestierte ein wenig. Den Hinweis der Polizeikräfte, die Maßnahme diene auch seiner eigenen Sicherheit, ließ der Geschworene nicht gelten: „Ich fürchte mich nicht. Vor niemanden.“

20 Minuten vor der Verhandlung erschien Verteidigerin Liane Hirschbrich, die von einem bulligen, hünenhaften Leibwächter in den Gerichtssaal geleitet wurde. Dem Vernehmen nach soll sie diesen eigens für die Verhandlung angeheuert haben.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren