Wiener Börse(Eröffnung) - ATX verliert am Vormittag satte 2,6 Prozent

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im Frühhandel mit satten Verlusten präsentiert. Vor allem die sehr starken Kursverluste d...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im Frühhandel mit satten Verlusten präsentiert. Vor allem die sehr starken Kursverluste der Banken belasten den heimischen Leitindex. Der ATX wurde gegen 10 Uhr mit 2.813,44 Punkten nach 2.888,67 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein deutliches Minus von 75,23 Punkten bzw. 2,60 Prozent.

In einem freundlichen europäischen Börsenumfeld geht es für den heimischen Aktienmarkt damit rasant nach unten. Auf den ATX drücken dabei vor allem die massiven Kursabschläge der Banken Erste Group und Raiffeisen Bank International.

Die Aktien der Erste Group rauschten 8,3 Prozent tiefer und die Aktionäre der Raiffeisen Bank International mussten ein herbes Minus von sechs Prozent verbuchen. Die Kurstalfahrten begründete ein Analyst mit der geplanten Bankensteuer in Rumänien. Laut rumänischer Regierungsvorlage könnte sich die Abgabe auf bis zu 0,9 Prozent der Bilanzsumme belaufen, sagte der Experte auf APA-Anfrage. Beide Institute sind in Rumänien stark vertreten.

Unter den weiteren Schwergewichten bauten Wienerberger ein Minus von 3,7 Prozent. Die Titel der voestalpine stärkten sich hingegen um ein Prozent. OMV-Papiere gewannen 0,4 Prozent an Wert.

Strabag gaben 0,7 Prozent nach. Der Baukonzern kauft in Polen einen Spezialisten für technische Facility-Management-Dienstleistungen mit rund 170 Mitarbeitern und 12 Mio. Euro Leistungsvolumen im Vorjahr.

Der ATX Prime notierte bei 1.419,70 Zählern und damit um 2,39 Prozent oder 34,7 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich sieben Titel mit höheren Kursen, 28 mit tieferen und keiner unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 962.227 (Vortag: 514.693) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 25,41 (12,31) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA148 2018-12-19/10:12


Kommentieren