Oö. Polizei nahm vier mutmaßliche Drogendealer fest

Linz (APA) - Die oberösterreichische Polizei hat vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen, die im Verdacht stehen, etliche Kilogramm Kokai...

  • Artikel
  • Diskussion

Linz (APA) - Die oberösterreichische Polizei hat vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen, die im Verdacht stehen, etliche Kilogramm Kokain und Marihuana verkauft zu haben. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete für alle vier die Verhaftung und Einlieferung in die Justizanstalt Linz an.

Die Suchtgiftermittler forschten einen 58-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land und eine 45-Jährige aus Linz aus, denen vorgeworfen wird, neun Kilogramm Marihuana in einer Indoor-Aufzuchtanlage erzeugt und an einen 59-jährigen Linzer verkauft zu haben. Dieser soll außerdem seit 2007 rund fünf Kilogramm Kokain und etwa 36 Kilogramm Marihuana aus den Niederlanden nach Österreich eingeführt haben. Er deponierte die Drogen in der Wohnung eines 56-Jährigen in Linz, der damit mindestens 20 Abnehmer belieferte. Das reichte aber nicht, deshalb kaufte der 56-Jährige zusätzlich circa sieben Kilogramm Marihuana in Österreich.


Kommentieren