US-Börsen drehen nach Zinsentscheidung ins Minus

New York (APA) - Die US-Börsen sind am Mittwoch im Späthandel nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ins Minus gedreht. Der Dow Jone...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA) - Die US-Börsen sind am Mittwoch im Späthandel nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ins Minus gedreht. Der Dow Jones fiel bis 20.45 Uhr um 0,12 Prozent auf 23.646,48 Punkten. Der S&P-500 Index lag 0,22 Prozent im Minus bei 2.540,67 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verlor 0,48 Prozent auf 6.751,50 Einheiten. Vor der Zinsentscheidung hatten die Indizes noch im Plus notiert.

Die Fed hat ihren Leitzins wie von Experten erwartet ein weiteres Mal angehoben. Das Zielband für den Leitzins „Fed Funds Rate“ steige um 0,25 Punkte auf 2,25 bis 2,50 Prozent, teilte die Fed mit. Analysten hatten mit dieser Entscheidung gerechnet.

Das ist der neunte Zinsschritt seit Beginn der Zinswende Ende 2015. Für 2019 signalisiert die Fed nur noch zwei Zinserhöhungen, bisher waren es drei.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA538 2018-12-19/20:47


Kommentieren