EU verlängerte Börsenanerkennung der Schweizer SIX

Zürich (APA/sda) - Die Börsenanerkennung der EU für die Schweizer Börse SIX wird definitiv nur für sechs Monate verlängert. Die EU-Staaten h...

  • Artikel
  • Diskussion

Zürich (APA/sda) - Die Börsenanerkennung der EU für die Schweizer Börse SIX wird definitiv nur für sechs Monate verlängert. Die EU-Staaten haben dem Vorschlag der EU-Kommission zugestimmt, wie diese am Donnerstag in Brüssel mitteilte.

Mit dieser halbjährigen Verlängerung erhält die Schweiz Zeit zu entscheiden, wie es mit dem institutionellen Rahmenabkommen weitergehen soll.

Denn der eidgenössische Bundesrat hatte Anfang Dezember das ausgehandelte Rahmenabkommen lediglich in die Konsultation geschickt, da er dieses nur teilweise unterstützt. Bundesrat Ignazio Cassis sagte damals, das Ergebnis genüge nicht, um das Abkommen zu paraphieren. Die EU zeigte sich darüber enttäuscht.

Im vergangenen Dezember hatte die EU die Börsenäquivalenz und das Rahmenabkommen politisch miteinander verknüpft. Brüssel vergab die Anerkennung der Gleichwertigkeit für die Schweizer Börse für ein Jahr befristet und koppelte deren Verlängerung an „genügend Fortschritte“ beim Rahmenabkommen.


Kommentieren