Plus

Swarovski baut Struktur um, Führungs-Gremium kleiner

Der Kristallkonzern feilt an einer neuen Organisation. Daniel Cohen scheidet aus dem Executive Board aus, die Aufgaben werden neu verteilt.

  • Artikel
  • Diskussion
Aus fünf Mitgliedern im Executive Board werden nur noch vier (von links): Robert Buchbauer, Nadja Swarovski, Mathias Margreiter, Markus Langes-Swarovski und Daniel Cohen (geht mit Jahresende).
© Swarovski/Philip Sinden

Von Alois Vahrner

Wattens –Im Jahr 1895 hat Daniel Swarovski das Unternehmen mit der ersten industriellen Kristallschleifmaschine in Wattens gegründet. Heute ist es ein global bekannter Konzern (auch mit Tyrolit und Swarovski Optik) mit zuletzt 3,5 Mrd. Euro Umsatz, 32.000 Beschäftigten und 3000 Shops in aller Welt.


Kommentieren


Schlagworte