Mattis-Rückzug - US-Verteidigungsminister: Meinungsverschiedenheiten

Washington (APA/Reuters/AFP) - Einen Tag nach der Ankündigung eines vollständigen Truppenabzugs aus Syrien durch US-Präsident Donald Trump h...

  • Artikel
  • Diskussion

Washington (APA/Reuters/AFP) - Einen Tag nach der Ankündigung eines vollständigen Truppenabzugs aus Syrien durch US-Präsident Donald Trump hat US-Verteidigungsminister Jim Mattis seinen Rücktritt angekündigt. In einem Brief an Trump nannte Mattis am Donnerstag Meinungsverschiedenheiten als Grund für seinen Rücktritt.

Trump schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, Mattis werde Ende Februar aus dem Amt scheiden. Über das Ausscheiden Mattis‘ war bereits im September spekuliert worden. Damals hatten mehrere Zeitungen berichtet, er werde in den kommenden Wochen aus der Regierung ausscheiden. Der Journalist Bob Woodward hatte in seinem Enthüllungsbuch „Fear“ geschrieben, Mattis habe sich mehrfach herablassend über Trump geäußert.

Mattis hatte die Berichte über einen Rücktritt aber zurückgewiesen. Trump selbst hatte damals erklärt, Mattis werde noch lange im Amt bleiben.


Kommentieren