Vorarlberger Schüler machten nationalsozialistische Äußerungen

Bregenz (APA) - In einer Schule im Bezirk Dornbirn sind offenbar mehrere Schüler im Alter zwischen 17 und 18 Jahren durch nationalsozialisti...

  • Artikel
  • Diskussion

Bregenz (APA) - In einer Schule im Bezirk Dornbirn sind offenbar mehrere Schüler im Alter zwischen 17 und 18 Jahren durch nationalsozialistische Äußerungen aufgefallen. Zudem sollen sie über soziale Medien rechtsextreme Inhalte verbreitet haben, informierte am Freitag die Vorarlberger Polizei. Die Ermittlungen seien am Laufen, hieß es.

Die Zahl der Schüler, gegen die ermittelt wird, wurde von der Polizei nicht genannt. Erste Einvernahmen seien erfolgt.

Seitens der Polizei wurde betont, dass die Ermittlungen in enger Kooperation mit der Schule geführt werden. Die Schule habe vor Kurzem von sich aus den Kontakt mit der Polizei aufgenommen und über die Vorfälle berichtet. Einzelne Schüler seien bereits vom Schulleiter verwarnt worden. Über weitere pädagogische Maßnahmen werde nach Vorliegen der Ermittlungsergebnisse entschieden. Ebenfalls über die Vorkommnisse informiert wurden die Eltern der betroffenen Schüler sowie die Schulbehörden.

Eingeschaltet wurde auch das Vorarlberger Institut für Sozialdienste, das die Vorfälle mit den Schülern aufarbeitet. Informationsstunden zum Thema Extremismusprävention und über mögliche Rechtsfolgen wurden schon abgehalten.


Kommentieren