Budapester Börse schließt knapp behauptet

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Freitag erneut im Minus geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um zaghafte 0,04 Prozent...

  • Artikel
  • Diskussion

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Freitag erneut im Minus geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um zaghafte 0,04 Prozent auf 39.578,63 Punkte, nachdem er die Verlaufsverluste kurz vor dem Sitzungsende merklich eingegrenzt hatte. Das Handelsvolumen belief sich auf 20,2 (zuletzt: 8,0) Mrd. Forint.

Eine schwache Stimmung an den meisten europäischen Börsen drückte auch den ungarischen Aktienmarkt in den Minusbereich. Vor den näher rückenden Weihnachtsfeiertagen gingen die Anleger keine neuen Risikopositionen ein und hielten sich mit neuen Aktienengagements zurück.

Unter den Schwergewichten in Budapest verbilligten sich die Papiere der OTP Bank mit minus ein Prozent am deutlichsten. Zulegen konnten MOL (plus 1,0 Prozent) und MTelekom (plus 1,8 Prozent). Die Pharmaaktie Gedeon Richter verbilligte sich um 0,3 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 443,50 435,50 MOL 3.122 3.090 OTP Bank 11.380 11.490 Gedeon Richter 5.550 5.565 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA427 2018-12-21/17:33


Kommentieren