Mehrere Verletzte bei Unfällen auf der Ötztalstraße in Längenfeld

Auf der Ötztalstraße stießen zwei Autos frontal zusammen. Dabei wurden insgesamt vier Personen verletzt. Zur gleichen Zeit kam eine Pkw-Lenkerin von der Fahrbahn ab.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Rehfeld

Längenfeld – In Längenfeld ereigneten sich am späten Freitagabend gleich zwei Verkehrsunfälle. Ein 24-jähriger Deutscher fuhr auf der Ötztalstraße (B 186) mit seinem Auto von Längenfeld taleinwärts. Kurz vor Längenfeld verlor der Pkw-Lenker laut Polizei vermutlich aufgrund der Eisesglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Autofahrer (67) konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es kam zu einer Frontalkollision. Der 67-Jährige, seine Beifahrerin (35) sowie die beiden Beifahrer (18 und 19) des Deutschen wurden laut Polizei beim Unfall verletzt.

Eine 55-jährige Autofahrerin kam gegen 22.30 Uhr auf der rutschigen Fahrbahn ins Schleudern und geriet in einer leichten Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug kam rund drei Meter unterhalb der Fahrbahn und entgegengesetzt zur Fahrbahn zum Stillstand. Die Einheimische wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte