46-Jährige überschlug sich bei Unfall in Nassereith mit Auto

Ein spektakulärer Unfall endete in Nassereith nur mit einer Leichtverletzten. Ihr Auto hatte sich überschlagen und war in ein entgegenkommendes Auto geprallt.

  • Artikel
Der Wagen kam auf dem Dach zum Liegen.
© ZEITUNGSFOTO.AT

Nassereith – Glück im Unglück hatte am Samstag wohl eine 46-Jährige in Nassereith. Die Deutsche war mit ihrem Auto um kurz nach 13 Uhr auf der Fernpassbundesstraße in Richtung ihrer Heimat unterwegs. In Nassereith geriet ihr Wagen ins Schleudern. Warum, ist noch unklar – jedoch war die Fahrbahn aufgrund des Regens nass. Die Autofahrerin prallte gegen die Felswand, ihr Wagen überschlug sich und schlitterte auf dem Dach auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Auto mit dem eines entgegenkommenden Belgiers (49).

Beide Autos wurden erheblich beschädigt, jedoch wurde nur die Frau verletzt. Sie kam mit einer leichten Handverletzung davon. Die Frau wurde ins Krankenhaus Reutte gebracht.

Die Fernpassbundesstraße musste eine Stunde lang für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Nachdem es sich um einen starken Reisetag handelte, entstand ein langer Rückstau. (TT.com)


Schlagworte