17-Jähriger und 15-Jähriger nach Raubüberfall ausgeforscht

Ein Duo soll für einen Überfall auf einen 18-Jährigen verantwortlich sein. Eine Softgun wurde sichergestellt.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Rehfeld

Wels – Nach einem Überfall auf einen 18-Jährigen am Montag in Wels sind zwei Verdächtige ausgeforscht worden. Ein 17-Jähriger und ein 15-Jähriger wurden festgenommen. Das Duo zeigte sich bei der ersten Einvernahme des Raubes geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wels eingeliefert, berichtete die Polizei am Samstag.

Die Verdächtigen wurden eindeutig identifiziert. Beamten stellten eine Softgun-Pistole sicher und fanden ein Eisenrohr in der Nähe des Tatortes in der Wiese liegend. Der Raubüberfall ereignete sich am 17. Dezember kurz nach 21 Uhr in Wels. Das Duo folgte einem 18-Jährigen, nachdem er 20 Euro von einem Bankomat behob und zwang ihn unter Vorhalt einer Schusswaffe sowie eines Schlagstockes zur Herausgabe des Bargeldes und des Mobiltelefons. Das Opfer händigte den Tätern aber nur das Bargeld aus. (APA)


Schlagworte