Skifahrer rutschte in Sölden in Gruppe: 11-Jährige schwer verletzt

Ein 43-jähriger Skifahrer sorgte am Samstag für einen folgenschweren Unfall. Ein Mädchen wurde dabei verletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Jan Hetfleisch

Sölden – Ein Wintersportler fuhr am Samstag gegen 11.40 Uhr vom Gaislachkogel in Sölden ab. Obwohl er langsam unterwegs war, öffneten sich plötzlich beide Bindungen seiner Skier. Der 43-jährige Ungar rutschte etwa 15 Meter weit in eine vierköpfige Gruppe, die angehalten hatte. Alle vier Personen kamen zu Sturz, drei kamen mit dem Schreck davon. Ein 11-jähriges Mädchen zog sich jedoch eine schwere Schulterverletzung zu. Sie wurde ins die Klinik Medalp in Sölden geflogen. (TT.com)


Schlagworte