Papst vor dichtem Weihnachtsprogramm

Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus erwartet mit den Weihnachtsfeierlichkeiten ein dichtes Programm. Das geht aus dem päpstlichen Kalender...

  • Artikel
  • Diskussion

Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus erwartet mit den Weihnachtsfeierlichkeiten ein dichtes Programm. Das geht aus dem päpstlichen Kalender für die Feiertage hervor, das der Vatikan veröffentlicht hat.

Die traditionelle Christmette im Petersdom feiert der Papst in der Heiligen Nacht um 21.30 Uhr im Petersdom. Am Christtag spendet er, wie gewohnt, zu Mittag den Segen Urbi et Orbi - der Stadt und dem Erdkreis - von der Loggia des Petersdoms. Weitere Gottesdienste des Papstes sind die Messfeier zum Fest der Heiligen Familie und die Vesper mit dem Te Deum als Dank für das vergangene Jahr am 31. Dezember um 17.00 Uhr im Petersdom.

Das Jahr 2018 beginnt Papst Franziskus mit einer Messfeier im Petersdom am 1. Jänner um 10.00 Uhr. Der Neujahrstag ist in der katholischen Kirche der Weltfriedenstag und zugleich auch Hochfest der Gottesmutter Maria. Das Hochfest der Erscheinung des Herrn (Dreikönigstag, 6. Jänner) feiert der Papst mit einer Messe im Petersdom. Der Papst wird am 13. Jänner anlässlich des Festes der Taufe Jesu im kleineren Rahmen einige Kinder in der Sixtinischen Kapelle taufen. Am 23. Jänner bricht er zu einer sechstägigen Reise zum Weltjugendtag nach Panama auf.


Kommentieren