Mutmaßliche Vergewaltigung an 17-Jähriger in Linz

Die Frau soll zuvor mit einem anderen Mann einvernehmlichen Geschlechtsverkehr in der Wohnung gehabt haben. Danach sei sie alleine in der Wohnung geblieben. Als der Mieter, ein 23-jähriger Afghane, heimgekommen sei, habe er sie vergewaltigt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© iStock

Linz – Eine 17-Jährige aus Linz soll in der Nacht auf Samstag von einem 23-jährigen Afghanen in dessen Wohnung in der Linzer Innenstadt vergewaltigt worden sein. Die Polizei Oberösterreich bestätigte auf APA-Anfrage die Anzeige.

Wie die Kronen Zeitung (Sonntag-Ausgabe) berichtete, gab die junge Frau gegenüber der Polizei an, zuerst in einer Wohnung einvernehmlichen Sex mit einem 26-jährigen Türsteher gehabt zu haben. Danach sei sie allein in der Wohnung geblieben. Als ein 23-jähriger Afghane, der Mieter der Wohnung, dort eintraf, soll er die 17-Jährige vergewaltigt haben. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, die Ermittlungen der Polizei waren am Sonntag noch im Gange. (APA)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte