Fünf Aktive wegen positiver Dopingproben suspendiert

Nachtests von bei den Olympischen Spielen 2012 genommenen Dopingproben haben am Sonntag Suspendierungen von fünf Gewichthebern zur Folge geh...

  • Artikel
  • Diskussion

Nachtests von bei den Olympischen Spielen 2012 genommenen Dopingproben haben am Sonntag Suspendierungen von fünf Gewichthebern zur Folge gehabt. Betroffen sind u.a. jeweils in der 105-kg-Klasse London-Triumphator Alexej Torochti (UKR) und sein Nachfolger Ruslan Nurudinow (UZB). Das verbleibende Trio bilden Valentin Hristov (AZB), Melanie Dalusjan (ARM) und Mikalai Nowikau (BLR).

Hristov ist Bronzemedaillengewinner von 2012 in der 56-kg-Kategorie, Nurudinow auch Weltmeister 2013. Nach der Suspendierung durch den Internationalen Verband (IWF) liegt es am Internationalen Olympischen Komitee (IOC), über etwaige Konsequenzen Olympische Spiele betreffend zu entscheiden. Gewichtheben droht nach zahlreichen Dopingfällen weiterhin der Ausschluss von den Sommerspielen 2024 in Paris. Der IWF hat indes schon eine härtere Linie gegenüber Dopingsündern eingeschlagen. (APA/Reuters)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte