Auf Schutzweg von Auto erfasst: 50-Jähriger in Innsbruck schwer verletzt

Ein Fußgänger wurde auf einem Schutzweg in der Anton-Eder-Straße in Innsbruck von einem Auto angefahren. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

  • Artikel
Beim Überqueren eines Schutzweges in Innsbruck wurde ein 50-Jähriger von einem Auto erfasst.
© Zeitungsfoto.at/Team

Innsbruck – Beim Überqueren eines Schutzweges in der Anton-Eder-Straße in Innsbruck wurde am Sonntagnachmittag ein 50-jähriger Fußgänger vom Auto einer 53-Jährigen erfasst und auf die Straße geschleudert.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Laut Polizei war er stark alkoholisiert. (TT.com)


Schlagworte