Entgeltliche Einschaltung

Fußpflege von kitzliger Frau löste Polizeieinsatz in Deutschland aus

Ein Passant hörte Schreie aus einer Wohnung im deutschen Northeim und alarmierte die Polizei. Wie sich herausstellte, stammten die Schreie von einer kitzeligen Frau, die sich die Hornhaut an den Füßen entfernte.

  • Artikel
Symbolfoto.
© pixabay

Northeim – Die nächtliche Fußpflege einer kitzligen Frau hat in Northeim im deutschen Bundesland Niedersachsen die Polizei auf den Plan gerufen. Nach Angaben der Beamten vom Dienstag hörte ein Passant in der Nacht auf Montag mehrfach leise Schreie aus einer Wohnung, vermutete eine Notlage und alarmierte daher die Polizei.

Entgeltliche Einschaltung

Sofort eilten Einsatzkräfte zu der Adresse. Die Wohnungstür öffnete laut Polizei aber lediglich eine verdutzte 20-Jährige. Sie erklärte, sie sei sehr kitzlig und habe daher beim Abraspeln der Hornhaut ihrer Füße mehrfach leise aufgeschrien. Der jungen Frau sei es „sichtlich peinlich“ gewesen, dass dies auch auf der Straße zu hören gewesen sei, berichteten die Beamten weiter. (APA/AFP)

150 x Autobahn-Jahres-Vignette 2023 zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung