LafargeHolcim-Großaktionär baut Beteiligung ab