Von Maldeghem bleibt Intendant in Salzburg

Nach heftiger Kritik verbleibt Intendant Carl Philip von Maldeghem nun doch an seinem angestammten Wirkungsort am Salzburger Landestheater. ...

Von Maldeghems Vertrag in Salzburg läuft noch bis 2024.Foto: APA
© APA

Nach heftiger Kritik verbleibt Intendant Carl Philip von Maldeghem nun doch an seinem angestammten Wirkungsort am Salzburger Landestheater. Erst vorige Woche hatte er überraschend erklärt, er werde 2021 Nachfolger des derzeitigen Schauspielintendanten Stefan Bachmann in Köln. Dort wurde seine Berufung allerdings nicht allzu positiv aufgenommen; Kritiker, u. a. Schriftsteller Navid Kermani, beanstandeten, dass von Maldeghem für gefällige, konventionelle Inszenierungen stehe und damit für eine Millionenstadt keine künstlerisch interessanten Anstöße geben könne. Von Maldeghem erklärte bei der gestrigen Pressekonferenz in Salzburg hingegen, die Möglichkeiten in Salzburg würden überwiegen. Er argumentierte außerdem, in Salzburg wisse er „die Politik in Stadt und Land voll hinter dem Haus". Landeshauptmann Wilfried Haslauer teilte mit: „Ich bin sehr erfreut, dass es sich Carl Philip von Maldeghem noch einmal überlegt hat." Offenbar war dem Intendanten in diesem Zuge auch finanzielle Unterstützung für außerreguläre Projekte in Aussicht gestellt worden. Konkrete Summen wurden nicht genannt. (APA, dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte