Sozialamtsleiter erstochen - Verdächtiger wurde in U-Haft genommen

Dornbirn/Bregenz (APA) - Über den 34-jährigen Verdächtigen, der am Mittwoch den Sozialamtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn erstoch...

Dornbirn/Bregenz (APA) - Über den 34-jährigen Verdächtigen, der am Mittwoch den Sozialamtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn erstochen haben soll, ist am Freitag die Untersuchungshaft verhängt worden. Das gab am Nachmittag Staatsanwaltschaftssprecher Heinz Rusch bekannt. Der Mann sei bereits in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert worden.

Die Ermittlungen in dem Fall laufen laut Rusch weiter auf Hochtouren. Man müsse nun das Ergebnis der polizeilichen Erhebungen abwarten. Weitere Erkenntnisse der Untersuchung könne man derzeit nicht bekanntgeben. Die Medienarbeit in dem Fall übernehme ab sofort die Staatsanwaltschaft Feldkirch.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren