29-Jähriger erstach Vater in Wien: „Der Teufel ist besiegt“

Seit seine Jugend leidet der Beschuldigte an einer ausgeprägten paranoiden Schizophrenie. Er setzte seine Medikamente ab und griff seinen Vater an. Der Wiener wurde in eine Anstalt eingewiesen.