Radfahrer bei Sturz in Innsbruck schwer verletzt

Der 65-Jährige kam zu Sturz, als ihn ein anderer Radfahrer überholte. Er erlitt Verletzungen an Arm und Schulter.

Symbolfoto.
© APA/dpa/Maurizio Gambarini

Innsbruck – Ein 65-jähriger Mann ist am Dienstag bei einem Sturz mit dem Fahrrad in Innsbruck schwer verletzt worden. Der Einheimische fuhr gegen 13.30 Uhr auf dem Rad- und Gehweg der Hallerstraße in Richtung Osten, als ihn ein 30-jähriger Radfahrer überholen wollte. Dabei streifte der 65-Jährige, ohne dass es zu einer Berührung mit dem 30-Jährigen kam, mit der linken Schulter einen Strauch und kam zu Sturz. Er erlitt schwere Verletzungen am Arm und an der Schulter.

Der 30-Jährige verständigte umgehend die Rettung, die den Verletzten in die Klinik brachte. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte