Zugsunglück in Kairo - Ägypten Verkehrsminister zurückgetreten

Kairo (APA/AFP) - Nach dem schweren Zugsunglück in Kairos Hauptbahnhof hat der ägyptische Verkehrsminister Hischam Arafat seinen Rücktritt e...

Kairo (APA/AFP) - Nach dem schweren Zugsunglück in Kairos Hauptbahnhof hat der ägyptische Verkehrsminister Hischam Arafat seinen Rücktritt eingereicht. Regierungschef Mustafa Madbuli habe den Rücktritt angenommen, teilte die Regierung am Mittwoch mit. Bei dem Unglück waren in der Früh mindestens 20 Menschen getötet und 40 weitere verletzt worden.

Aufnahmen aus Überwachungskameras zeigen, wie der Zug in voller Fahrt gegen die Prellböcke am Ende der Schienen krachte und kurz darauf Flammen den Zug und den Bahnsteig erfassten. Madbuli hatte nach einem Besuch am Unglücksort erklärt, die für den Unfall Verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren