Werkstätte für 130 ÖBB-Lehrlinge beim Innsbrucker Westbahnhof

In den kommenden Jahren benötigen die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) rund 10.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weil ein guter Teil davon aus den eigenen Reihen kommen soll, investieren die ÖBB in Österreich über 40 Millionen Euro in Lehrwerkstätten und Lehrlingsheime.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen