BP-Wahl 2016: FPÖ blitzt mit Klage gegen die Republik ab

Die FPÖ hat die Republik wegen der Wiederholung der Bundespräsidentenwahl 2016 auf 3,4 Millionen Euro Schadenersatz geklagt. Die Richterin sah am Freitag jedoch keinen Anspruch darauf. Die FPÖ befürchtet ein „demokratiepolitisch bedenkliches“ Urteil, ihr Anwalt Böhmdorfer glaubt an den „Beginn eines erfolgreichen Prozesses“.