18.000 zusätzliche Plätze: ÖBB stocken zu Ostern auf

Zwischen 12. und 23. April rechnen die ÖBB mit besonders starken Reisetagen. Aufgestockt wird unter anderem zwischen Innsbruck und Wien.

(Symbolfoto)
© ÖBB

Innsbruck – Mit zusätzlichen Plätzen wappnen sich die ÖBB für die besonders starken Reisetage rund um Ostern. Von 12. bis 23. April werden 15 zusätzliche Züge bereitgestellt, davon sieben zwischen Innsbruck und Wien. Außerdem wird die Kapazität der regulären Züge auf der West-, Süd und Tauernstrecke durch weitere Garnituren und Wagen erhöht. Insgesamt sollen so laut ÖBB rund 18.000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung stehen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte dennoch einen Sitzplatz reservieren. (TT.com)

© ÖBB

Kommentieren


Schlagworte