Mitglied von Tiroler Wahlbehörde nach BP-Stichwahl freigesprochen

Der stellvertretende Leiter der Bezirkswahlbehörde Landeck musste sich am Donnerstag vor Gericht verantworten. Ihm wurde das Vergehen der falschen Beurkundung und Beglaubigung im Amt vorgeworfen.