Erstmals drei Sterne am heimischen Kochhimmel

Feinschmecker dürften demnächst nach Wien reisen. Dort kocht Juan Amador – der erste Koch Österreichs, der mit drei Michelin-Sternen geadelt wurde. Wobei die Tester des Gourmetführers nur in zwei heimischen Städten unterwegs sind.

Juan Amador lässt am Herd Erinnerungen an die Küche seiner Oma aufleben. Neu interpretiert, versteht sich.
© GEPA pictures/ Markus Oberlaende

Juan Amador greift nicht nur nach den Sternen – er sammelt sie. Die Rede ist von keinem Hobby-Astronomen, sondern dem besten Koch Österreichs laut dem Gourmetführer Michelin. Die Feinschmecker-Bibel adelte den Wiener mit drei Sternen – so vielen, wie nie zuvor ein österreichischer Koch erringen konnte.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte