4:1-Triumph in Altach, Wacker aber weiterhin Tabellen-Schlusslicht

Der FC Wacker Innsbruck kehrte nach vier Niederlagen in Serie durch einen 4:1-Erfolg über Altach auf die Siegerstraße zurück. Weil aber auch Hartberg (4:3 bei Rapid) gewann, bleibt die Rote Laterne in Tirol.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Martin Schatz • 27.04.2019 20:37
Ganz starke Leistung heute. Das hätten wohl viele - inklusive mir - nach diesem Horror am Dienstag der Mannschaft nicht zugetraut. Wenn man dieses Niveau jetzt halten kann, klappt es doch noch mit dem Klassenerhalt.
Stephan Mayr • 27.04.2019 19:03
Endlich einmal das Glück erzwungen, Gratulation! Leider schon in der fünftletzten Runde der erste Fall von Wettbewerbsverzerrung durch Rapids B-Mannschaft... Jetzt gilt es alle Kräfte auf Hartberg zu fokussieren - mit einem Heimsieg lebt die Chance!

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen