ÖVP-Wahlkampfauftakt: Kurz und Karas fordern neuen EU-Vertrag

Mit der Forderung nach einem neuen EU-Vertrag ist die ÖVP am Samstag vor gut 1000 Mitgliedern und Anhängern in den EU-Wahlkampf gestartet. Unterstützt wurde das Team rund um Spitzenkandidat Othmar Karas von EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Walter Gruber • 06.05.2019 05:52
Unser Zwerggockel samt Anhang, der uns die 60 Stunden Wochen, Feiertagsstreichung, Kürzung der Sozialleistungen, etc. gebracht hat, legt wieder faule Eier
Werner Königshofer • 04.05.2019 15:17
Kann mir einer dieser Kandidaten ein Land in der EU nennen, in dem es den Bürgern heute besser geht als noch vor 20 Jahren?

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen