Ein Viertelkilo Heroin, zwei Dealer und zehn Abnehmer

Wien (APA) - Ein Hinweis hat die Drogenfahnder der Außenstelle West des Wiener Landeskriminalamtes zu rund einem Viertelkilo Heroin, zwei De...

Wien (APA) - Ein Hinweis hat die Drogenfahnder der Außenstelle West des Wiener Landeskriminalamtes zu rund einem Viertelkilo Heroin, zwei Dealern und zehn Abnehmern geführt. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger führten sie am Samstagnachmittag eine Razzia in einer Wohnung in der Ottakringer Römergasse durch. Dort trafen sie elf Inder. Zehn davon beschuldigten den elften, sie mit Drogen versorgt zu haben.

Der 40-jährige Dealer wurde festgenommen. Die Fahnder beschlagnahmten Geld und Heroin in Straßenverkaufsmengen. Den Angaben der Abnehmer zufolge dürfte der Mann insgesamt rund zwei Kilo Heroin verkauft haben. Weiterführende Ermittlungen brachten die Kriminalbeamten am darauffolgenden Tag auch zum Lieferanten des Mannes.

Bei einer weiteren Razzia in der Reinprechtsdorfer Straße in Margareten nahmen sie einen 40-jährigen Türken fest. Er hatte in der Wohnung 257 Gramm Heroin gebunkert. Der Straßenverkaufswert des Suchtgifts beträgt Eidenberger zufolge rund 30.000 Euro.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren