Fußball: Manchester City droht 2 - Anschuldigungen „völlig falsch“

Manchester (APA) - ManCity verlautbarte in einem Statement, dass man in der laufenden Untersuchung im besten Glauben voll mit der UEFA-Behör...

Manchester (APA) - ManCity verlautbarte in einem Statement, dass man in der laufenden Untersuchung im besten Glauben voll mit der UEFA-Behörde kooperiere. Man sei aber beunruhigt darüber, dass sich die NY Times auf mit dem Fall vertraute Personen berufe. Dies bedeute entweder, dass das Vertrauen von City in die Finanzkontrollbehörde unbegründet sei, oder, dass beabsichtigt werde, den Ruf des Clubs zu beschädigen.

Die Anschuldigungen wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten seien „völlig falsch“, schrieb City. Umfassende Beweise dafür seien der UEFA-Behörde vorgelegt worden. Die UEFA wollte ihrerseits laufende Ermittlungen nicht kommentieren.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren