Zwei schwerbetrunkene Lenker in Salzburg aus dem Verkehr gezogen

Salzburg (APA) - Zwei schwerbetrunkene Lenker hat die Salzburger Polizei aus dem Verkehr ziehen können. Beide Männer hatten knapp mehr als 1...

Salzburg (APA) - Zwei schwerbetrunkene Lenker hat die Salzburger Polizei aus dem Verkehr ziehen können. Beide Männer hatten knapp mehr als 1,6 Promille intus, wie die Tests ergaben. Im Bezirk Hallein war ein 21-Jähriger erwischt worden, wie er eine rote Ampel missachtete. In der Stadt Salzburg verursachte ein 31-jähriger Autofahrer mehrere Unfälle mit Sachschaden und beging Fahrerflucht, berichtete die Polizei.

Auf den 21-jährigen Alko-Sünder wurde eine Streife zufällig aufmerksam, als der das Rotlicht der Ampel vor deren Augen missachtet hatte. Bei der Kontrolle wurden sie auf seine Fahne aufmerksam.

Bei dem 31-Jährigen fanden die Beamten zudem noch geringe Mengen an Cannabis. Beide Männer wurden angezeigt und der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren