Großbrand zerstörte Tiroler Bauernhof weitgehend

Söll (APA) - Ein Großbrand hat in der Nacht auf Sonntag ein landwirtschaftliches Anwesen in Söll in Tirol (Bezirk Kufstein) schwer beschädig...

Söll (APA) - Ein Großbrand hat in der Nacht auf Sonntag ein landwirtschaftliches Anwesen in Söll in Tirol (Bezirk Kufstein) schwer beschädigt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand laut Polizei der leer stehende landwirtschaftliche Teil des Hofes bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich konnte nur bedingt verhindert werden.

Als die Besitzer des Bauernhofes gegen 1.00 Uhr nach Hause kamen, entdeckten sie den Brand und setzten sofort einen Notruf ab. Doch auch der Wohnbereich des Bauernhofes wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, er ist nicht mehr bewohnbar. Menschen wurden nicht verletzt und auch Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache war vorerst unklar.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren