EU-Wahl - Griechenland: Konservative überholen linke Regierungspartei

EU-weit/Athen (APA) - Die konservative Oppositionspartei ND (Nea Dimokratia) hat bei der Europawahl in Griechenland die linksgerichtete SYRI...

EU-weit/Athen (APA) - Die konservative Oppositionspartei ND (Nea Dimokratia) hat bei der Europawahl in Griechenland die linksgerichtete SYRIZA von Ministerpräsident Alexis Tsipras überholt. Dies zeigt eine Wählerbefragung der Institute MARC/Alco/Metron Analysis/MRB, die nach Wahlschluss am Sonntagabend veröffentlicht wurde. Demnach war die ND mit 36 Prozent vor der SYRIZA mit 27 Prozent.

Die sozialdemokratische KINAL kam demnach auf acht Prozent, die rechtsextreme Goldene Morgenröte (XA) und die kommunistische KKE auf jeweils sechs Prozent, die rechtspopulistische Neue Rechte (EL) auf 3,5 Prozent. Mit ersten Hochrechnungen auf Basis ausgezählter Stimmen wird um 20.30 Uhr Ortszeit (19.30 Uhr MESZ) gerechnet.

Bei der Europawahl 2014 hatte die SYRIZA mit 26,6 Prozent den ersten Platz belegt, die damals regierende ND war auf 22,7 Prozent abgestürzt. Die Goldene Morgenröte hatte 9,4 Prozent verbucht. Damit schnitt die rechtsextreme Partei vor fünf Jahren besser ab als jetzt.


Kommentieren