Vettel erhält nach Strafe Zuspruch von Motorsport-Kollegen: „Sehr peinlich“

Eine Fünf-Sekunden-Strafe kostete Sebastian Vettel den Sieg in Kanada. Die Entscheidung der Rennkommissare stieß nicht nur beim deutschen Ferrari-Piloten auf Unverständnis.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Hermann Juen • 10.06.2019 21:33
Die Herren alt Racer wissen offenbar nicht wovon sie reden oder sie haben das Onboard Video nicht gesehen. das war keine normale Rennsituation, im Video ist ganz klar zu sehen dass er absichtlich nach rechts gelenkt hat, und Hamilton behindert wurde, die Strafe dafür ist eigentlich noch zu gering, weil er durch diese Aktion in Kauf genommen hat, dass da Schlimmeres passieren hätte können, Vettel fühlt sich generell immer benachteiligt. Würde er weniger Fehler machen wäre er in der WM besser platziert.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen