Hochwasser: Lage am Inn derzeit ruhig, einige Wege noch gesperrt

Schneeschmelze und lokale Gewitter ließen am Mittwoch in Tirol die Wasserpegel dramatisch ansteigen. In der Nacht auf Donnerstag entspannte sich die Lage. Seit Freitag kann aufgeatmet werden. Wir berichten im Live-Blog.

1 von 18

© Zeitungsfoto.at

Der Hundespielplatz nahe der Karwendelbrücke steht komplett unter Wasser, der Inn ist über die Ufer getreten.

© TT/Sauermann

Wo normalerweise Hunde spielen, steht Wasser.

© TT/Sauermann

>