Rauskala hält an Projekten von Vorgänger Faßmann fest

Als eine der ersten Ministerinnen der neuen Regierung hat sich Bildungsministerin Iris Rauskala an die Öffentlichkeit gewagt.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen