Arbeiter geriet in Reutte in Stromkreislauf

Ein Arbeiter griff versehentlich auf eine stromführende Metallschiene, als er an einem Verteilerkasten Arbeiten durchführte.

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Reutte – Am Mittwoch gegen 11 Uhr führte ein 23-Jähriger in Reutte Arbeiten an einem Stromverteilerkasten durch. Dabei griff der Mann versehentlich auf eine stromführende Metallschiene und bekam einen Stromschlag, wodurch er Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Der 23-Jährige wurde in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte