“Segensgebet“ für Kurz vor Tausenden sorgt für Kritik und Spott

Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wurde am Sonntag beim christlichen Großevent „Awakening Europe“ in der Wiener Stadthalle gesegnet — nachdem er zu tausenden Gläubigen gesprochen hatte. Der Auftritt sorgt für viel Kritik. Kurz erklärte, er sei von dem Gebet „überrascht“ worden.